Dahlien überwintern am besten

0

Dahlien müssen im Winter besonders vor Kälte und Frost geschützt werden, damit sie im nächsten Frühling wieder in voller Pracht blühen. Wenn die Blätter der Dahlien in Herbst welken, die Temperaturen sinken und sich der erste Bodenfrost ankündigt, ist es Zeit, die Pflanzen in den Winterschlaf zu versetzen.

Dazu sollten die Triebe der Dahlien zunächst ein Stück über dem Boden abgeschnitten werden. Anschließend können die Knollen ausgegraben und von der Erde gesäubert werden. Die Knollen sollten zunächst einige Tage an einem frostfreien, am besten warmen Ort trocknen. Vor dem Einwintern sollten Sie die Pflanze auf faule und beschädigte Stellen überprüfen und entsprechend aussortieren. Nur gesunde Dahlien werden anschließend schichtweise in Holzkisten verpackt. Dazu werden die Kisten zunächst mit Zeitung ausgekleidet und dünn mit einem Torf-Sand-Gemisch beschichtet. Auf dieses Gemisch werden die Dahlienknollen gelegt, die sich dabei nicht gegenseitig berühren sollten. Auch die Knollen werden komplett mit dem Torf-Sand-Gemisch zugedeckt. Diese Schichten können so lange weitergeführt werden, bis die Holzkiste gefüllt ist. Diese werden nun über die kalte Jahreszeit in einen kühlen Raum gestellt. Am besten eignet sich dazu ein Keller, in dem die Raumtemperatur nicht unter beziehungsweise über fünf Grad Celsius steigt. Die Knollen müssen den Winter über nicht gegossen werden.

Über den Autor

Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Lassen Sie eine Antwort hier