Schaben – Ein Hygieneproblem?

0

schaben_ein_hygieneproblem

Weltweit gibt es mehr als 4000 Arten von Schaben, die jedoch meist in tropischen und subtropischen Regionen beherbergt sind.

In Deutschland sind vorwiegend Deutsche Schaben, Amerikanische Großschaben und Orientalische Schaben verbreitet. Dass die  Schabe sich nur in Haushalten vermehrt, in denen es mit der Hygiene nicht so genau genommen wird, ist jedoch falsch, denn Schaben werden häufig über Verpackungsmaterialien aus dem Supermarkt oder gebrauchte Elektrogeräte in den Haushalt eingeschleppt.

Aufgrund ihrer regen Vermehrung und der Tatsache, dass die Schabe ein Krankheitsüberträger ist, sollten die Schädlinge frühzeitig bekämpft werden. Allerdings sind Hausmittel bei der Schabenbekämpfung wenig erfolgversprechend, so dass man nicht umhin kommt, einen Schädlingsbekämpfer zu beauftragen.

Über den Autor

Iris Martin

Iris Martin, Jahrgang bleibt ein gut gehütetes Geheimnis, ist Mutter zweier Kinder. Rabauke 1 und Rabauke 2 sind Wunschkinder ersten Grades, treiben ihre Eltern regelmäßig an den Rand der Verzweiflung und wissen sie von dort mit einem lieblichen Augenaufschlag wieder wegzuholen. Iris ist derzeit mit ihren beiden Jungs zu Hause, genießt das Leben als Vollzeitmami und hält das Chaos so im Rahmen. Neuen Herausforderungen stellt sie sich dabei gerne – immer gut gewappnet mit dem Wissen, das nur aktiv agierende Eltern haben können.

Lassen Sie eine Antwort hier