Spiele für drinnen: 71 spannende Ideen für 2 Personen, für Kinder, für alle – wenn es im Garten regnet oder einfach so

0

Spiele für drinnen oder draußen: Kinder wollen nicht nur in diesen Zeiten beschäftigt sein und den Kampf gegen die Langeweile gewinnen. Hier kommen die besten 71 Tipps für tolle Spiele.

71 coole Spiele für drinnen und draußen: Für alle Familienmitglieder ist etwas dabei

In Zeiten, in denen die Menschen zu Hause eingesperrt sind und kaum noch Freizeitangebote wahrnehmen können, herrscht einfach pure Langeweile. Das ist nicht nur in Corona-Zeiten der Fall, sondern auch häufig krankheitsbedingt oder einfach aus dem Grund, weil sich aktuell keine Unternehmung anbietet. Sogar die Menschen in unserer Hauptstadt haben aktuell Langeweile und so spielen die Berliner vor allem online. Doch das kann es zumindest für Kinder auf Dauer nicht sein, daher sind hier die besten Tipps für Spiele für drinnen und draußen, für Kinder und für Erwachsen, für wenige oder viele Spieler.

Sport kann man prima auch im Wohnzimmer treiben, das Alter spielt dabei keine Rolle. ( Foto: Shutterstock-fizkes)

Sport kann man prima auch im Wohnzimmer treiben, das Alter spielt dabei keine Rolle. ( Foto: Shutterstock-fizkes)

Sport frei: Drinnen sportlich aktiv sein

1. Bowling für drinnen

Die Bowlingbahn im Wohnungsflur ist eröffnet! Einfach zehn große Flaschen aufstellen und mit einem Tennisball versuchen, diese umzuwerfen. Da Glasflaschen für Kinder leicht gefährlich sein können und leere Plastikflaschen zu schnell umfallen, können Letztere mit etwas Wasser gefüllt und somit beschwert werden. Ein Spaß für Spieler aller Altersgruppen!

2. Luftballon-Volleyball

Auch diejenigen, die Volleyball eigentlich gar nicht mögen, werden diese Variante lieben. Einfach einen Luftballon aufpusten, eine Wäscheleine als Netz spannen und schon kann das Spiel beginnen. Ideal schon für Kinder ab ca. vier bis fünf Jahren. Tipp: Besser mehrere Luftballons vorrätig haben!

3. Parcours laufen

Von wegen, Parcours laufen geht nur draußen! Auch drinnen ein Spaß, wenn über Stühle geklettert und unter dem Tisch entlang gerutscht wird, wenn über Seile zu balancieren und um Polsterkissen gerannt werden muss.

4. Boxen

Auch diejenigen, die kein Boxtraining absolvieren, profitieren von einem aufgehängten Boxsack in der Wohnung. Einfach mal Dampf ablassen, das tut auch Erwachsenen und Jugendlichen gut. Für die Kleinen ab ca. fünf Jahren geeignet.

5. Der Boden ist Lava!

Dieses Spiel kennen manche noch aus dem Sportunterricht: Ein Raum muss durchquert werden, ohne dass der Boden berührt werden darf. Ähnlich wird „Feuer, Wasser, Sand“ gespielt, was sowohl drinnen als auch draußen geht.

6. Yoga

Schon Kinder können sich beim Yoga entspannen. Inzwischen gibt es sogar Spiele für mehrere Personen, bei denen die Übung auf den Karten nachgemacht werden muss. Für die Korrektheit der Ausführung gibt es Punkte.

7. Sportwettkämpfe

Wer schafft die meisten Liegestütze, Durchschläge beim Seilspringen oder rennt die Treppe am schnellsten hoch? Spiele für drinnen dürfen ruhig Wettbewerbscharakter haben und die Spieler richtig fordern. Sie sind sogar mit Denkübungen zu verbinden, sodass immer der Spieler die nächste Station antreten darf, der z. B. eine Rechenaufgabe gelöst hat.

8. Sport treiben mit der Wii

Fechten, Radfahren, Reiten, Schwimmen, Schwertkampf usw. können auch drinnen stattfinden: Mit Wii Sports und Wii Sports Resort ist es möglich. Verschiedene Varianten der Spiele lassen die Teilnehmer gegeneinander antreten.

9. Verstecken spielen

Kinder ab drei Jahren können teilnehmen. Erlaubt ist jedes Versteck im ganzen Haus oder die Möglichkeiten werden auf einen Bereich begrenzt. Drinnen kann es sogar noch lustiger als draußen sein!

10. Reise nach Jerusalem

Spiele für drinnen sind am besten mit leichten Regeln und ohne Verletzungsgefahr zu spielen. Die Reise nach Jerusalem kennt wohl jeder, die Kleinen sogar schon aus dem Kindergarten. Einfach Stühle aufstellen, Musik an (und aus) und fertig!

Ballspiele Papa und Kinder ist im der Hit und machen immer Freude ( Foto: Shutterstock-Monkey Business Images)

Ballspiele Papa und Kinder ist im der Hit und machen immer Freude ( Foto: Shutterstock-Monkey Business Images)

Spiele für draußen: Der Garten ruft

11. Fange oder Hase und Jäger

Draußen sind vor allem Bewegungsspiele gefragt, sie ergänzen die Spiele für drinnen hervorragend. Der Garten wird zum Wald- und Wiesenersatz und so jagen sich die Kinder gegenseitig und werden abwechselnd zu Hasen oder zu Jägern.

12. Wandern

Von wegen, wandern ist langweilig! Wenn die ganze Familie unterwegs ist, können auch bekannte Strecken ganz neu entdeckt werden. Hierbei lassen sich zudem Spiele rund um das Hüpfen und Laufen unterbringen.

13. Sackhüpfen

Ein klassisches Spiel, das nicht aus der Mode kommt. Dem Sieger beim Sackhüpfen winkt eine kleine Leckerei oder auch ein anderer Preis.

14. Himmel und Hölle

Auch Erwachsene kennen das Spiel noch aus ihrer Kinderzeit, Kinder ab zwei Jahren können mitmachen. Es braucht lediglich eine asphaltierte Fläche, Kreide und einen Stein und schon kann es losgehen.

15. Geocaching

Solche Spiele sind eher für Größere und für Jugendliche geeignet, die bereits digital ausgerüstet sind und Spaß an einer solchen Schatzsuche haben. Hierbei bleiben die Spieler aber nicht im eigenen Garten.

16. Murmeln

Manche Spiele halten sich einfach ewig. So auch das Murmelspiel, das sowohl für drinnen als auch für draußen geeignet ist. Verschiedene Spielvarianten stehen zur Auswahl. Für Spieler ab drei Jahren geeignet!

17. Turnen

Eine mindestens 3 m lange und 1 m breite Turnmatte im Garten ausgerollt und schon können Purzelbäume geschlagen, Kopf- und Handstände geübt und Flickflacks erlernt werden. Unbedingt einen Kühlbeutel bereithalten!

18. Trampolin springen

Das Trampolin im Garten ist wie der Boxsack drinnen perfekt dazu geeignet, Frust loszuwerden. Hier können tolle Stunts erlernt werden oder es wird einfach ganz klassisch gehüpft. Auch die Kleinen können sich hier versuchen, sobald sie sicher laufen können.

19. Ballspiele

Ob Basket- oder Volleyball, Tennis oder Speedminton: Ballspiele sind für Personen jeden Alters geeignet. Angefangen beim einfachen Hin- und Herrollen über Wurf- und Fangspiele ist für jeden Spieler etwas dabei.

20. Bobby Car Wettkampf

Mit dem Bobby Car sind nicht nur Spiele für Kleine möglich! Während erwachsene Personen mit dem Kleingefährt um Hindernisse fahren, trainieren die gerade nicht beteiligten Spieler zumindest die Lachmuskeln.

Gemeinsam zocken macht Alt und Jung riesigen Spaß. (Foto: Shutterstock-Sura Nualpradid )

Gemeinsam zocken macht Alt und Jung riesigen Spaß. (Foto: Shutterstock-Sura Nualpradid )

Digitale Spiele für drinnen

21. Computerspiele

Wer tolle Spiele für alle Altersklassen sucht, wird auf jeden Fall digitale Spiele für drinnen finden. Wichtig ist, auf getestete Computerspiele zu setzen.

22. Lernapps nutzen

Lernen ist langweilig? Stimmt ja gar nicht! Lernapps können prima Spiele für drinnen ersetzen und helfen, verlorenen Schulstoff nachzuholen.

23. Zeichenprogramme erlernen

Die digitale Welt bietet wunderbare Zeichenmöglichkeiten. So kommt das Tablet auch in den Augen der Eltern sinnvoll zum Einsatz!

24. Konstruktionsspiele spielen

Minecraft, Roblox und Co. sind bei Kindern überaus beliebte Spiele für Tablet und Smartphone. Hier können online auch mehrere Spieler gegeneinander oder miteinander antreten.

25. Fotoshooting veranstalten

Einmal Topmodel sein und sich über „Ich habe heute ein Foto für Dich“ freuen? Verschiedene Apps erlauben die Fotobearbeitung. Für das perfekte Shooting mit der ganzen Familie!

26. Einen Film drehen

Ob mit der Videokamera oder mit dem Smartphone: Ein Film über die Zeit in der Quarantäne oder einfach an langweiligen Ferientagen wird später für ein lustiges „Weißt du noch?“ sorgen.

27. Hörbücher genießen

Kinder, die noch nicht selbst lesen können oder derzeit einfach nicht wollen, können drinnen wie draußen wunderbar Hörspiele genießen. Ob mit Abo oder einfach ungebunden zwischendurch: Langeweile muss draußen bleiben.

28. Soziale Medien nutzen

In Zeiten akuter Kontaktarmut eine Möglichkeit, um mit Freunden verbunden zu bleiben: Facebook, WhatsApp und Co. erlauben des Kindern und vor allem den Jugendlichen, am Leben der anderen teilzuhaben.

29. Geocaching

Die Schnitzeljagd für draußen mit digitaler Unterstützung trifft bei Jugendlichen und Erwachsenen auf Gegenliebe.

30. Wettrennen mit dem ferngesteuerten Auto

Lego Technic bietet mittlerweile die Fernsteuerung von selbst gebastelten Autos per Smartphone an. Mehrere Personen können mit dem Fahrzeug gegeneinander antreten. Für Jugendliche ab ca. 12 Jahren geeignet.

Gemeinsam kochen oder backen ein Spaß für Groß und Klein ( Foto: Shutterstock-  popcorner)

Gemeinsam kochen oder backen ein Spaß für Groß und Klein ( Foto: Shutterstock- popcorner)

Spiele in der Küche

31. Backen

Kekse und Kuchen gehen immer! Daraus lässt sich sogar ein Spiel machen: Wer verziert die Plätzchen am schönsten? Eine Jury entscheidet am Ende (und findet alle Backwerke toll).

32. Nudelketten basteln

Sternchennudeln, Nähgarn und Geduld, mehr braucht es nicht zum Basteln von Nudelketten. Schon die Kleinsten können mitmachen, weil hier ohne Nadel gearbeitet wird. Am Ende lässt sich die Kette sogar stückchenweise aufknabbern.

33. Mit Salzteig basteln

Salzteig ist ungiftig, schnell und günstig herzustellen und lässt sich mit der richtigen Anleitung in tolle Deko-Artikel verwandeln. Einfach mal den Weihnachtsbaumschmuck selbst basteln!

34. Picknick vorbereiten

Spiele für drinnen können auch solche sein, die eigentlich draußen stattfinden: Ein Picknick muss nicht zwingend im Garten sein. Warum nicht im Wohnzimmer oder an einem „geheimen“ Treffpunkt im Haus?

35. Teeparty veranstalten

Schon die Kleinsten freuen sich über die Teeparty. Gäste sind nicht nur die anwesenden Personen, sondern auch die Kuscheltiere und Puppen der Kleinen.

36. Zuckerwatte machen

Eine Zuckerwattemaschine für den Hausgebrauch ist nicht teuer. Dazu braucht es noch bunten Zucker (im Handel erhältlich oder selbst herstellen). Wer hat die schönste Zuckerwatte?

37. Kräuter pflanzen

Auch daraus kann ein Spiel gemacht werden: Drinnen werden Blumentöpfe für Kräuter auf das Fensterbrett gestellt. Wessen Pflanzen wachsen am schnellsten? Die Kür des „Besten grünen Daumens“ steht an!

38. Rezepte ausprobieren

Sicherlich ist dieses Spiel nicht nach jedermanns Geschmack und das wortwörtlich. Wichtig ist, dass alle Spieler nur wirklich genießbare Zutaten verwenden, auch wenn diese in der Kombination später nicht so erscheinen.

39. Marmelade kochen

Vielleicht keine Spiele für drinnen, aber dennoch lustig und ein netter Zeitvertreib: Das nächste Frühstück wird mit eigener Marmelade zum Genuss!

40. Chips selber machen

Selbst gemachte Chips sind einfach lecker, auch wenn sie vielleicht nicht so professionell aussehen. Außerdem sind sie sogar gesund!

Zusammenkuscheln und gemeinsam in die Traumwelt der Märchen abdriften, ein Erlebnis für die ganze Familie. ( Foto: Shutterstock- Monkey Business Images  )

Zusammenkuscheln und gemeinsam in die Traumwelt der Märchen abdriften, ein Erlebnis für die ganze Familie. ( Foto: Shutterstock- Monkey Business Images )

Spiele rund um die literarische Bildung

41. Gedichte schreiben

Kinder und Erwachsene treten im Dichten von Elfchen oder ganzen Gedichten gegeneinander an. Die Kleinen sollten wenigstens in der zweiten bis dritten Klasse sein.

42. Lieblingsbuch vorlesen

Ein Buch selbst zu lesen ist etwas ganz anderes als es vorgelesen zu bekommen! Vorlesen ist auch für größere Kinder immer ein Erlebnis und fördert das Sprachverständnis.

43. Theaterstück entwerfen

Erwachsene und Kinder lassen der Fantasie freien Lauf und entwerfen ein eigenes Theaterstück – mit Text und Kostümen natürlich.

44. Lieblingsszenen malen

Ein lustiges Spiel: Jeder malt die Lieblingsszene seines Buches, die anderen Mitspieler malen diese Szene nach dem Einlesen ebenfalls. Das schönste Bild (natürlich das des Kindes) gewinnt!

45. Ende ausdenken

Geschichten werden angefangen zu lesen, das Ende wird nicht vorgelesen. Jeder denkt sich selbst ein Ende aus, später folgt die Auflösung.

46. Hörspiel basteln

Aus einem Buch wird ein Hörspiel gebastelt – entsprechende Apps sind im Google Play Store oder im App-Store zu finden. Natürlich mit Hintergrundgeräuschen und verteilten Rollen!

47. Briefe schreiben oder malen

Erwachsene schreiben Briefe, die Kleinen malen dazu oder malen einen eigenen Brief für Oma und Opa. Schon für die Kleinsten spannend und auch für Jugendliche, die normalerweise digital kommunizieren, eine oft neue Erfahrung.

48. Erst Du ein Stück und dann ich

Ein Spieler schreibt einen Satz, der nächste einen weiteren. Am Ende entsteht eine lustige Geschichte, die so rein gar nicht zusammenpassen will.

49. Eigene Zeitung basteln

Ein lustiges Spiel, das auf längere Zeit angelegt ist und immer wieder erweitert werden kann: Eine Zeitung wird entworfen und mit Texten und Bildern versehen. Die Kinder ab zwei Jahren steuern die Bilder bei, Erwachsene die Texte.

50. Comic malen lernen

Zum Lieblingsbuch kann ein Comic gemalt werden, eine herrliche Beschäftigung für Jugendliche für drinnen oder draußen. Auch als Geschenk geeignet!

Gemeinsam ein malen es muss kein Kunstwerk werden, Hauptsache es macht Freude.  ( Foto: Shutterstock-Fizkes)

Gemeinsam ein malen es muss kein Kunstwerk werden, Hauptsache es macht Freude. ( Foto: Shutterstock-Fizkes)

Spiele mit Pinsel, Farbe und Stift

51. Berühmte Bilder nachmalen

Wer tolle Spielideen für Kinder und Erwachsene sucht, wird auf das Malen stoßen. Hier können z. B. berühmte Gemälde nachgemalt werden.

52. Mit Fingerfarben malen

Ein Spaß schon für die Kleinsten ab ungefähr einem Jahr. Sind mehrere kleine Kinder zu beschäftigen und soll das Spiel nicht drinnen stattfinden, können sich die Kleinen auch gegenseitig bemalen. Danach folgt der Gartenschlauch.

53. Fensterbilder entwerfen

Drinnen ist alles spannend, was sonst nicht sein darf. Mit den richtigen Stiften dürfen aber auch die Fensterscheiben bemalt werden! Entsprechende Spiele sind schon für Kinder ab ein bis eineinhalb Jahren geeignet.

54. Kleidung bemalen

Weiße T-Shirts, dazu Textilfarben und schon kann das Modestudio eröffnet werden. Sogar Jugendliche machen bei dem Spiel mit.

55. Eigene Spiele entwerfen

Auch Schach oder Mensch-ärgere-dich-nicht sowie weitere Gesellschaftsspiele können auf Pappe und mit Farbe selbst entworfen werden. Solch ein Spiel macht gleich doppelt Spaß!

56. Familienstammbaum malen

Der eigene Familienstammbaum wird zur Reise in die Vergangenheit der Familie. Vor allem Kinder ab ca. 12. Jahren sind hier voller Eifer dabei.

57. Urlaubsfotos einkleben

Jeder bekommt ein Fotoalbum und darf die Bilder vom letzten Urlaub nach seinem Gutdünken einkleben, verschönern und betexten. Wer entwirft das schönste Album?

58. Malbücher nutzen

Auch Malvorlagen aus dem Internet können die Langeweile von Kindern ab zwei Jahren vertreiben. Größere können sich im Malen nach Zahlen versuchen.

59. Badewannenfarben mischen

Mehl, Wasser und Lebensmittelfarbe mischen und schon kann der bunte Badespaß beginnen. Geeignetes Spiel für Kleine, sobald sie in der Wanne sitzen können.

60. Schminken

Auch ein Spiel mit Farbe: sich gegenseitig schminken! Das geht drinnen besonders gut, weil die missglückten Versuche sofort wieder entfernt werden können.

Zusammen basteln oder bauen, so machen auch Regentage richtig Spaß (Foto: Shutterstock-_BAZA Production )

Zusammen basteln oder bauen, so machen auch Regentage richtig Spaß (Foto: Shutterstock-_BAZA Production )

Drinnen tolle Basteleien herstellen

61. Origami

Einfach mal was Neues ausprobieren und die japanische Faltkunst aus Büchern oder Tutorials erlernen! Für Kinder ab dem Grundschulalter ein tolles Spiel.

62. Mit Knete basteln

Knete ist ein Dauerbrenner und kann zu immer wieder neuen Formen werden. Die Figuren können auch trocknen und werden zur Deko.

63. Sockentheater basteln

Sockentheater, Handpuppen etc. machen Kindern jeden Alters Spaß. Auch als Einschlafhilfe oder zur Aufmunterung bei Krankheit geeignet.

64. Freundschaftsbänder knüpfen

Ein lustiges Spiel für drinnen: Freundschaftsbänder sind nicht nur ein Symbol für Kinderfreundschaften, sondern können auch Geschwister und Familienmitglieder „kennzeichnen“. Für Grundschulkinder geeignet.

65. Nähen lernen

Mit den Alleskönner-Kisten oder der Strickliesel können schon kleine Kinder ab dem Grundschulalter das Nähen lernen.

66. Kissen nähen

Wer das Nähen schon gelernt hat, kann nun ein Kissen oder ein Plüschtier entstehen lassen. Material und Füllwatte kommen per Bestellung einfach ins Haus.

67. Geschirr bemalen

Weißes Geschirr lässt sich mit Keramikmalern verschönern. Danach einfach im Backofen brennen. Ein tolles Geschenk!

68. Truhen anmalen

Truhen sind als Rohlinge erhältlich und können mit Acryl- oder Ölfarben hübsch gestaltet werden. Sie bekommen einen Ehrenplatz in der Wohnung!

69. Magnettafeln basteln

Eine Leinwand wird mehrfach mit Magnetfarbe bestrichen, Magnete können mit Fimo beklebt werden. So entstehen Magnetfiguren. Die Magnettafel ist für drinnen und draußen geeignet.

70. Entscheidungsfinder basteln

Ein Platte aus Salzteig formen und mit Antworten beschriften (ja, nein, vielleicht, morgen, niemals etc.). Ein drehbarer Zeiger wird angebracht und fertig ist der Entscheidungsfinder. Für Kinder ab ca. fünf Jahren geeignet.

Gemeinsam kuscheln und einfach nur abhängen tut der Familie auch gut. ( Foto: Shutterstock-fizkes)

Gemeinsam kuscheln und einfach nur abhängen tut der Familie auch gut. ( Foto: Shutterstock-fizkes)

Langeweile zulassen

71. Auch drinnen darf es langweilig sein

Drinnen wie draußen leiden viele Kinder unter Langeweile. Aber nur kurz, denn sie werden dank der Langeweile rasch selbst kreativ. Eltern müssen nur darauf achten, dass die Kreativität nicht zu groß wird. Meist werden dann Dinge „verschönert“, die nicht zur Verschönerung vorgesehen waren.

Über den Autor

Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Lassen Sie eine Antwort hier