Trend-Produkte 2022: Tops und Flops im E-Commerce

0

Was sich in einem Jahr gut verkaufen ließ, kann sich im nächsten Jahr bereits als Flop erweisen. Es ist daher wichtig, zu wissen, was die Kunden wollen. So lässt sich das eigene Sortiment entsprechend anpassen und die Nachfrage kann durch das Angebot befriedigt werden. Das E-Commerce baut hier auf Analysen unter anderem durch Google Trends, um herauszufinden, was sich als Top und was als Flop erweist. Wir haben diese Analyse vorgenommen und die Trend-Produkte 2022 bestimmt.

Diese Trend-Produkte 2022 sollte jeder Onlineshop führen

Natürlich kann nicht jedes Unternehmen, das online sein Sortiment präsentiert, alle der folgenden Trend-Produkte für 2022 in das Angebot aufnehmen. Maßgeblich sind dabei immer die eigene Ausrichtung und die Branche, in der das Unternehmen tätig ist. Doch auch ein Shop, der zum Beispiel Werkzeug anbietet, kann die Trend-Produkte Hoodies und Smartwatches anbieten. Wichtig ist nur, wie diese Produkte präsentiert werden!

Sie müssen den Kunden ansprechen, damit dieser den Wunsch verspürt, sie auch zu kaufen. Gleichzeitig ist es wichtig, kein allzu buntes Allerlei anzubieten, denn die Kernkompetenzen müssen auch beim E-Commerce deutlich werden. Wichtig: Die Tops eines Jahres können schon im nächsten Jahr völlig anders sein!

Das sind laut unserer Analysen die Trend-Produkte für 2022:

  1. Plissees
  2. Urlaubsreisen
  3. Hoodies
  4. Smartwatches
  5. Katzenbetten
  6. Halloween
Was sich in einem Jahr gut verkaufen ließ, kann sich im nächsten Jahr bereits als Flop erweisen. Es ist daher wichtig, zu wissen, was die Kunden wollen. ( Foto: Shutterstock-_DimaBerlin )

Was sich in einem Jahr gut verkaufen ließ, kann sich im nächsten Jahr bereits als Flop erweisen. Es ist daher wichtig, zu wissen, was die Kunden wollen. ( Foto: Shutterstock-_DimaBerlin )

Trend-Produkt #1: Plissees

Das Interesse an einem Plissee steigt seit Jahren. Plissees haben längst den Status als Verkleidung für Bürofenster abgelegt. Sie haben sich als praktische Fensterverkleidungen erwiesen, die pflegeleicht und spielend einfach anzubringen sind.

Das Beste ist: Plissees sind in vielen verschiedenen Farben und Größen erhältlich, sodass sie wirklich für alle Fenster passen. Egal, ob Balkontür oder Dachfenster: Ein Plissee ist schnell anzubringen und kann spielend einfach ausgetauscht werden, wenn es nicht mehr gefällt. Shops, die online erfolgreich sein wollen, sollten auch Plissee nach Maß zu moderaten Preisen anbieten. Wichtig ist dabei immer die gekonnte Präsentation der Produkte.

Infografik: Seit 2004 steigt die Nachfrage nach „Plissee“. Quelle: Google Trends

Infografik: Seit 2004 steigt die Nachfrage nach „Plissee“. Quelle: Google Trends

Trend-Produkt #2: Urlaubsreisen

Der nächste Urlaub kommt bestimmt! Wenn die Menschen endlich wieder frei reisen dürfen und keinen Beschränkungen mehr unterliegen, wird die Anzahl der Reisen zu nahen und fernen Zielen deutlich steigen. Schon jetzt lässt sich vor allem bei bekannten Veranstaltern von Kreuzfahrten beobachten, dass diese in größerer Zahl als noch vor zwei Jahren gebucht werden. Familien, Singles, Paare und Senioren gehören dabei zur Zielgruppe.

Angesichts dessen, dass hier so bunt gemischte Zielgruppen möglich sind, ist die Vermarktung für Kreuzfahrten ein Kinderspiel. Wichtig sind dabei lediglich aussagekräftige Bilder, mit denen sich die Reisen gut verkaufen lassen. Auch Erfahrungsberichte von Reisenden sind hilfreich, um neue Buchungen generieren zu können. Gerade online setzen die Menschen auf solche Berichte, die gern auch mit Fotos und einem Video unterlegt sein können. Beachtet man diese Tipps, dann gehen die Buchungszahlen rasant nach oben.

Trend-Produkt #3: Hoodies

Hoodies sind Sweatshirts mit Kapuze. Da diese Bezeichnung aber viel weniger eingängig ist, hat sich der Begriff Hoodie inzwischen durchgesetzt. Ebenso, wie Hoodies längst als Trend-Produkte für 2022 gehandelt werden. Kunden wollen Hoodies kaufen! Jeder Hoodie-Shop bietet sie in allen Farben und in verschiedenen Größen an, wobei sich Hoodies auch online sehr gut einkaufen lassen.

Der Grund ist, dass diese in der Regel locker fallen und eine weite Passform hier sehr willkommen ist. Damit lassen sich Fehlkäufe vermeiden. Gern werden Hoodies auch mit Statements bedruckt, sodass ihr Träger damit seine Einstellung zu einem bestimmten Thema, seine Vorliebe für ein Hobby oder Ähnliches deutlich machen kann. Hoodies lassen sich praktisch von allein verkaufen und können in allen Spezialshops mit angeboten werden. In kürzester Zeit werden auch hier steigende Nachfragen zu verzeichnen sein.

Infografik: Interesse an Hoodies im zeitlichen Verlauf. Quelle Google Trends

Infografik: Interesse an Hoodies im zeitlichen Verlauf. Quelle Google Trends

Trend-Produkt #4: Smartwatches

Smartwatches gehören mittlerweile fast schon zum guten Ton und es gibt kaum jemanden, der keinen Schrittzähler und Pulsmesser in seiner Uhr integriert hat. Zahlreiche bekannte Anbieter für Smartwatches erkennen seit einiger Zeit einen verstärkten Zulauf an Interessenten. Doch eine echte Smartwatch geht noch einige Schritte weiter und ist zum Telefonieren ebenso geeignet wie zum Versenden und Empfangen von Nachrichten. Zudem lässt sich über die Smartwatch Musik hören und eine Strecke, die beim Sport zurückgelegt wurde, aufzeichnen.

So viel Technik für das Handgelenk findet stetig neue Freunde und so verwundert es nicht, dass Smartwatches die Trend-Produkte 2022 schlechthin sind. Sie verkaufen sich besonders gut zu Weihnachten, doch auch über das Jahr verteilt sind diese Mini-Computer als Geburtstagsgeschenke oder sogar als Werbegeschenke von Unternehmen sehr beliebt. So kann sich mittlerweile fast jeder Smartwatch-Shop darüber freuen, mehr Kunden begrüßen zu können, wobei diese aus allen Altersstufen kommen. Es gibt inzwischen sogar Smartwatches für Kinder!

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Smartwatches seit dem Jahr 2004. Quelle: Google Trends

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Smartwatches seit dem Jahr 2004. Quelle: Google Trends

Trend-Produkt #5: Katzenbetten

Auch wenn sich eine Katze in den meisten Fällen selbst einen Schlafplatz aussucht und der Meinung ist, dass selbst ein Karton auf dem Kühlschrank bequem genug für das Mittagsschläfchen sei, wollen die Besitzer der Stubentiger doch, dass diese ein eigenes hochwertiges Katzenbett bekommen. Die Trend-Produkte 2022 sind somit auch Katzenbetten, denn die Zahl der Katzenbesitzer hat in den letzten Monaten deutlich zugenommen.

Nicht zuletzt ist das Arbeiten im Home Office schuld daran, denn die meisten Menschen freuen sich über ein wenig tierische Gesellschaft, wenn sie nicht wie gewohnt im Büro arbeiten können. Katzen sind dabei angenehme Zeitgenossen, zumal sie fast den ganzen Tag verschlafen. Um Katzenbetten zu vermarkten, braucht es daher nicht viel, Zoohandlungen, Tierzubehörmärkte sowie zahlreiche andere Firmen sind ebenfalls auf diesen Trend aufmerksam geworden. Wichtig ist nur, dass die Eigenschaften der beworbenen Betten gut beschrieben werden, denn genau darum geht es den Katzenbesitzern.

Die Trend-Produkte 2022 sind derzeit unter anderem hier erhältlich:

Infografik: Zunahme des Interesses an Katzenbetten im laufe der Jahre. Quelle: Google Trends.

Infografik: Zunahme des Interesses an Katzenbetten im laufe der Jahre. Quelle: Google Trends.

Trend-Produkt #6: Halloween

Schaurige Artikel gehören zu den Trend-Produkten 2022: Produkte rund um Halloween sind gefragter denn je. So stellen Halloween-Shops fest, dass schaurige Kostüme nicht nur für Halloween erworben werden. Ob die Menschen einfach nur Freude daran haben, andere zu erschrecken oder ob sie zu diesem Tag erlaubterweise aus der Realität flüchten wollen, weiß niemand so genau. Fakt ist aber, dass Halloween-Produkte gefragter sind denn je. Gleichzeitig können sie gern sehr schaurig sein, um das Fest, das eigentlich aus den USA stammt, gebührend zu feiern.

Online finden sich mittlerweile viele Anbieter für Kostüme und Deko, dennoch heben sich einige mit einer auf die Zielgruppe angepassten Marketingstrategie hervor. Dabei scheint selbst die Werbung für die verschiedenen Produkte schaurig zu sein und stimmt bereits auf Halloween ein. Erwachsene beschäftigten sich damit die große Party vorzubereiten, auf der vorrangig erwachsene Gäste erscheinen werden. Im Halloween-Shop für Erwachsene zeichnet sich dieser Trend ebenfalls eindrucksvoll ab.

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Halloween weltweit. Quelle: Google Trends.

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Halloween weltweit. Quelle: Google Trends.

Über den Autor

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Lassen Sie eine Antwort hier