Olivenbaum Überwintern

0

Im Grunde ist der Olivenbaum eine sehr anspruchslose Pflanze, die man einfach überwintern kann. Lediglich im Winter, bei dauernden Temperaturen von unter -5° C kann es schwierig werden.
Erfrorene Zweige steckt die Olive leicht weg, ein durchfrorener Wurzelballen ist allerdings der sichere Tod der Pflanze.

Als immergrüne Pflanze gilt für den Olivenbaum als Kübelpflanze folgende Grundregel:

Olivenbaum-ueberwintern

Olivenbaum Überwintern

  • Standort: Hell
  • Temperatur: 5° – 10° C
  • Gießen: wenig

Der optimale Standort ist also ein Treppenhaus oder ein kühles Schlafzimmer.

Vorbereitung

  • Stellen Sie ab Oktober das Düngen ein
  • Säubern/schneiden Sie die Pflanze vor dem Überwintern und kontrollieren Sie auf Schädlinge.

Verliert der Olivenbaum beim Überwintern seine Blätter, ist das ein Zeichen für zu wenig Wasser. Sie können entweder  etwas mehr gießen, oder den Raum ein Bisschen abdunkeln. Prüfen Sie zusätzlich auf Schädlingsbefall.

Der Olivenbaum als Freilandpflanze benötigt etwas umfangreichere Schutzmaßnahmen.

  • Die Krone sollte mit Viles, Kokos oder Strohmatten luftdurchlässig umwickelt werden. Dafür gibt es auch fertige Säcke im Handel.
  • Bei zu erwartenden Temperaturen von weniger als -5° C:  Schutz des Bodens mit Hilfe von Reisig, Laub, Mulch u.s.w, – 10° C: Schutz von Krone, Stamm und Wurzeln!

Beschattung des Baumes im Winter bis Frühjahr

Steht Ihr Olivenbaum im Freien, gibt es etwas Wichtiges zu beachten, wenn Sie ihn aus seinem Winterschlaf erwecken und die Abdeckung entfernt haben. In frostigen Nächten gefriert das Wasser im Innern der Pflanzenzellen. Die ätherischen Öle bleiben dabei flüssig. Scheint am Morgen die Sonne mit ihren warmen Stahlen auf den gefrosteten Olivenbaum. Dehnen sich die flüssigen Öle aus, bevor das Wasser im Gewebe aufgetaut ist. Somit sprengt der Drück des Öles das Gewebe der Pflanze. Beschatten Sie ihren Olivenbaum deshalb so, dass er erst in Ruhe auftauen kann, bevor die Sonne ihn bescheint. Weitere Tipps für die Zeit nach dem Winter finden Sie hier.

 

Eine sehr dekorative Maßnahme ist die Verwendung einer Thermostatgesteuerten Lichterkette.
Die Lichterkette oder ein Lichtschlauch wird mit einem Thermostat vor dem „Verpacken“ des Baumes vom unteren Stammbeginn bis hoch in die Krone verlegt. Dann wird der Olivenbaum frostsicher eingepackt. Das Thermostat im Innern der Isolation wird so eingestellt, das es bei -15°C das Licht einschaltet. Die Wärmeentwicklung der Birnen reicht aus, um den Baum vor dem erfrieren zu schützen und Sie haben eine hübsche Gartenlaterne. Thermostat im Handel

Ihr Olivenbaum kann also recht einfach über den Winter gebracht werden. Gelegentliche Fröste schaden ihm nicht. So können Sie ihn drinnen und draußen überwintern. Beachten Sie einfach ein paar Grundregeln, und Sie haben lange Freude an Ihrer mediterranen Pflanze.

Über den Autor

Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Lassen Sie eine Antwort hier