Sommerfest im Kindergarten

0

Das Sommerfest eines Kindergartens, ist einer der großen Attraktionen des Jahres. Die Kinder, Eltern und Erzieher packen alle mit an, damit dieser Tag ein schönes Fest für alle wird. Zu dem Sommerfest kommen nicht nur Eltern, sondern auch Geschwister, Großeltern und Nachbarn.

Die Sommerzeit ist Spiel- und Spaßzeit, deshalb ergeben sich in der freien Natur und bei Sonnenschein, die schönsten Sommerfeste. Denn hier können sich Kinder am besten amüsieren und austoben. Wie man ein Sommerfest im Kindergarten gestaltet erfahren Sie hier.

Organisation des Sommerfestes im Kindergarten

Erstellen Sie mit Ihren Kollegen zuerst ein Konzept für das Sommerfest auf und überlegen Sie, was alles geboten werden soll. Die Ideen die dazu aufkommen, werden am besten als Stichwörter auf einen Zettel aufgeschrieben. Sobald Sie das Brainstorming abgeschlossen haben, gehen Sie in die Organisationsphase.

Nun sollten man nach einem passenden Termin schauen, an dem möglichst alle Personen die mit einbezogen werden sollen, auch Zeit haben. Überlegen Sie noch zwei alternativ Termine.

Zu den verschiedenen Ideen oder Programmpunkten, wie zum Beispiel: Theaterstück, Deko, Essen und Trinken, sollten Sie sich überlegen, an wem Sie diese Aufgaben vergeben können. Hier sind die Eltern die besten Ansprechpartner, mit denen Sie zusammen ein Organisationsteam gründen können. Viele, besonders Mütter, werden sich gerne zur Verfügung stellen.

Danach vereinbaren Sie einen gemeinsamen Termin, an dem man bespricht, wer welche Aufgaben übernehmen kann. Hier werden bestimmt noch weitere Ideen aufkommen, aber man sollte die wichtigen Programmpunkte im Auge behalten.

Legen Sie gemeinsam einen Zeitplan fest und vereinbaren einen zweiten Termin aus, an dem dann offene und weitere Details besprochen werden können. Ist die Planung erfolgreich abgeschlossen, und jeder kann seine Aufgabe gut bewältigen, steht dem Sommerfest im Kindergarten, nichts mehr im Weg!

Welche Spiele und Attraktionen können bei einem Sommerfest im Kindergarten angeboten werden?

Im Prinzip können alle üblichen Spiele die man von einem Kindergeburtstag kennt, spielen. Die Spiele können ausgebaut oder an einem Motto angepasst werden. Spielstationen sind immer attraktiv! Und wenn Sie noch für jedes Kind eine Spielkarte zum Umhängen kreieren, kann sich das Kind nach jedem Spiel einen Punkt geben lassen.

Eine andere Idee dazu wäre, die Siegerpunkte in Form der begehrten Tattoos zu sammeln, die sich die Kinder auf den Arm kleben können. Wenn die Karte voll ist, beziehungsweise alle Siegerpunkte gesammelt sind, bekommt das Kind einen kleinen Preis. Dies kann beispielsweise eine Kugel Eis sein, gespendete Give Aways von Firmen oder eine kleine Wundertüte. Man kann aber auch Urkunden und Medaillen vergeben, die die Eltern und Erzieher selbst gebastelt haben. Achten Sie darauf, dass kein Kind zu kurz kommt und dass es nicht ums Gewinnen, sondern um ein schönes Beisammen sein geht. Achten Sie zwischen den Spielstationen auf Trinkpausen.

Hier einige Spielideen die bei Kindern immer gut ankommen:

  • Schubkarren rennen
  • Dosenwerfen
  • Apfelfischen
  • Eierlauf/Kartoffellauf
  • Sackhüpfen
  • Hüpfball Parcours
  • Tauziehen
  • Partnerlauf (mit einem Band an je einem Bein verbunden)
  • Mohrenkopfwettessen
  • Ballontanz
  • Reise nach Jerusalem
  • Stelzen Wettlauf
  • Fische angeln
  • Limbo Tanz
  • Schwanz fangen

Die tollsten Attraktionen und Aktivitäten bei einem Sommerfest im Kindergarten sind:

  • Hüpfburg
  • Kinderschminken
  • Stockbrot
  • Ein Clown der jongliert und Tierballons macht
  • Barfußpfad
  • Wahrnehmungsstationen (fühlen und riechen)
  • Seifenblasenringe
  • Blumentöpfe bemalen und Blumen einpflanzen
  • Lavendelsäckchen
  • Besuch von der Feuerwehr
  • Glücksrad
  • Lehmkunst am Baum (Rinde eines Baumes dick mit Lehm bestreichen und mit Blüten, Zapfen, Steinchen, Blätter schmücken)
  • Musik Instrumente basteln

Welches Essen kommt bei dem Sommerfest im Kindergarten gut an?

Grillwürstchen und Stockbrot sind der absolute Renner bei einem Kinderfest. Ofenkartoffeln und Süßkartoffelpommes sind genauso lecker. Da heut zu Tage Obst und Gemüse ein großes Thema ist, bieten immer mehr Kindergärten unter der Woche und auch an Sommerfesten, kleine Gemüse-Buffets genauso wie einige Obstsorten an. Ein Gemüse-Buffet kann aus Gurken, Kohlrabi, Paprika, Möhren, Staudensellerie und Zucchini bestehen. Diese werden gewaschen, geschält und in mundgerechte Streifen oder Stücke geschnitten. An Obst kann man beim Sommerfest am besten eine Obstschale aufstellen mit Äpfeln, Birnen und Orangen. Eine gute Idee ist es auch, selbstgemachtes Wassereis aus Fruchtsäften, was zugleich erfrischend und gesund ist.

Für ausreichend gekühlte aber nicht zu süße Getränke sollten Sie sorgen. Hier reichen Schorlen, Wasser, Zitronenmelissen-Tee gemischt mit Zitronenlimonade oder selbst gemachte Limonade völlig aus.

Ein Stand für die kleinen aber auch großen „Zuckermäulchen“ darf genauso nicht fehlen. Waffeln, Kuchen, Cake-Pops und Muffins sind immer Herzlich Willkommen. Dazu einen Kaffee für die großen und einen Kakao für die kleinen, und fertig ist der Kuchenstand. An warmen Sommertagen, sollten auf Sahnetorten und Cremes mit rohen Eiern, beispielsweise wie bei einem Tiramisu, wegen der Salmonellengefahr verzichtet werden.

Dem Sommerfest im Kindergarten einem Motto geben?

Warum nicht? Es gibt viele Zeitalter, Geschichten und Themen die solch ein Sommerfest sehr attraktiv machen. Je nach dem, für was Sie oder die Kinder sich entscheiden, kann demnach dekoriert und verkleidet werden. Genauso wie Spiele und Aufführungen nach einem Motto umgesetzt werden können. Es gibt auch zahlreiche Kinder-Spiel-Lieder die sich perfekt als Vorführung eignen, wie zum Beispiel „Dornröschen war ein schönes Kind“ von Margarethe Löffler, „Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald“ ein Volks-Kinderlied aus dem Jahre 1900, „Paule Puhmanns Paddelboot“ von Fredrik Vahle oder auch das bekannte Volkslied „Die Vogelhochzeit“.

Hier gibt es ein paar Motto-Ideen für Ihr Sommerfest im Kindergarten:

  • Feen, Elfen und Kobolde
  • Piraten und Schatzsuche
  • Burgfest
  • Dornröschen
  • Schneewittchen
  • Bauernhof
  • Dschungelfest
  • Indianer
  • Eine Reise um die Welt
  • Vier Jahreszeiten
  • Vogelhochzeit
  • Weltall
  • Gespenster
  • Meereswelt
  • Fest der Sinne
  • Zirkus
  • Feuerwehr
  • Farbenfest
  • Olympia
  • Tiere
  • Orient
  • Die vier Elemente

Wie Sie sehen gibt es einige Mottos die für Kinder schön sind. Dazu lässt sich immer ein tolles Programm gestalten. Zum Beispiel bei dem Thema Indianer oder Piraten kann man so viel basteln, spielen und entdecken, das hieraus sich ein schönes und auch naturverbundenes Sommerfest im Kindergarten kreieren lässt.

Immer mehr Kindergärten veranstalten aber auch am Tag des Sommerfestes einen kleinen Kindersachenbasar. Bei dem, gut erhaltene Kleidung und Spielsachen verkauft werden und der Kindergarten eine kleine Standgebühr erhält. Vielleicht wäre dies auch ein Programmpunkt für Ihr Fest.

Wenn Sie früh genug mit der Planung und der Organisation des Sommerfestes anfangen, haben Sie später mehr Zeit für Details. Somit wird das Fest, für die Kinder unvergesslich werden.


Bildnachweis: © Fotolia – Jean Kobben

Über den Autor

Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Lassen Sie eine Antwort hier